Ada Gabardi wird 101 Jahre alt

Gruppenfoto

Im Senior*innenwohnheim Pitsch herrschte vor wenigen Tagen eine besondere Stimmung: Frau Ada Gabardi wurde 101 Jahre alt und feierte im Kreise ihrer Familie mit Enkeln und Urenkeln.

Gemeinsam mit Stadtrat Stefan Frötscher und Stiftungspräsident Walter Schweigkofler gratulierten alle Führungskräfte und Mitarbeiter*innen des Hauses herzlichst und stimmten auch ein Ständchen an.

Untermalt wurde die Feier mit Klaviermusik von Marco Benvenuti, der regelmäßig ehrenamtlich im Senior*innenwohnheim Pitsch für die Gäste spielt. 

Frau Ada Gabardi, die in der Provinz Trient im Jahre 1922 geboren ist, zog nach ihrer Heirat nach Lana und darauf nach Meran: Ada Gabardi war nicht nur Hausfrau und Mutter von zwei Töchtern, sondern führte auch ein arbeitsames Leben.

Bereits mit 14 Jahren hat sie in Mailand bei einer Familie in der Hauswirtschaft gearbeitet und wohl daher kam ihre Lust auf Reisen: Sie hat sogar Australien besucht und hat neben ihren Reisen auch gerne Wallfahrten nach Lourdes, Fatima und Medjugorje unternommen.

Foto

05.09.2023

DEU