App Meran, ein Schaufenster auch für Vereine

Zadra + Calligione

Kurverwaltung-Direktorin Daniela Zadra (links im Bild) und Gemeinderätin Beatrice Calligione.

Im Laufe des Jahres 2022 plante und realisierte die Kurverwaltung mit finanzieller Unterstützung der Stadtgemeinde eine kostenlose App, die sich gleichermaßen an Bürger*innen und Gäste richtet und alle Points of Interest (POI) der Stadt, aber auch Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Wanderwege, Gastronomie, Hotels und vieles mehr vorstellt und anbietet. Für die städtischen Vereine ist es ein nützliches Mittel, um ihre Initiativen zu präsentieren.

Gestern Abend (28. Mai) stellten die Stadtverwaltung Meran und die Kurverwaltung dieses Produkt den örtlichen Vereinen im Bürger*innensaal vor. Ein weiterer öffentlicher Informationsabend ist für die kommenden Sommermonate geplant.

„Die Vereine der Stadt können diese App - zusätzlich zu den Möglichkeiten, welche die Website der Stadtgemeinde Meran und die Website der Kurverwaltung bereits bieten - als virtuelles Schaufenster nutzen, um ihre Events zu bewerben“, betonte Gemeinderätin Beatrice Calligione, Beauftragte für besondere Projekte und Veranstaltungen im kulturellen Bereich.

„Den Organisator*innen von Veranstaltungen steht in der App, die bereits von 45.000 Personen heruntergeladen wurde, ein spezieller, benutzerfreundlicher Bereich zur Verfügung. Die App bietet unter anderem aktuelle Wetterdaten, Webcams von Meran und Umgebung, Wander- und Radtipps, eine Veranstaltungsübersicht, Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und mehr, einen Gourmetführer und eine Unterkunftssuche, Bus- und Seilbahnfahrpläne sowie Push-Nachrichten über Neuigkeiten in Meran", erklärte die Direktorin der Kurverwaltung Daniela Zadra.

Die App kann kostenlos aus dem AppStore von Apple und dem PlayStore von Google heruntergeladen werden.

Foto

29.05.2024

DEU